1000Seeds

Cannabis-Sirup

Cannabis Sirup, Cannabis Extraktion mit Glycerin

Neben Alkohol eignet sich Fett sehr gut zum Lösen der Cannabinoide – Tinkturen, Weedbutter und Cannabis-Öl sind vielen ein Begriff. Eine weitere, noch eher weniger beachtete Möglichkeit, Cannabinoide zu binden bietet Glycerin, da es sehr viele pflanzliche Fette enthält. Mit Glycerin lässt sich innerhalb kurzer Zeit ein Cannabis-Sirup herstellen, der sich besonders dafür eignet, Getränken die nötige und gewollte Wirkung zu verleihen. In den USA kann man mittlerweile in vielen Bundesstaaten den Sirup fertig kaufen, bei der eigenen Zubereitung kannst Du Dir jedoch immer sicher sein, welche Zutaten verwendet werden.

Zutaten:

    • 3 Tassen Wasser
    • 3 Tassen Kristallzucker
    • 3 Esslöffel pflanzliches Glycerin (gibt es im Bioladen)
    • 6-7 g hochwertige Buds (gehackt oder gegrindert)

Cannabis-Sirup

Zubereitung:
Zunächst wird das Wasser in einem Topf zum Kochen gebracht, die Temperatur auf mittlere Stufe zurückgestellt und das Cannabis hinzugefügt. Dann den Zucker unterrühren bis er sich komplett aufgelöst hat und zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen. Dann die Temperatur auf niedrigste Stufe zurückdrehen, das Glycerin hinzufügen und 5-6 Minuten simmern lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

Anschliessend die Mischung durch ein feines Sieb giessen und das Gras dabei gut ausdrücken. Den Sirup abkühlen lassen und in ein verschliessbares Gefäß füllen.
Der Sirup ist im Kühlschrank 2-3 Monate haltbar und verleiht Getränken eine medizinische Wirkung.

[fblike style=“standard“ showfaces=“false“ width=“450″ verb=“like“ font=“arial“] [fbshare type=“button“] [google_plusone size=“standard“ annotation=“none“ language=“English (UK)“]

Share this post
  , ,


Schreibe einen Kommentar