Blog

Die perfekte Cannabis-Halloween Party planen

Halloween-und-Cannabis

Die perfekte Halloweed Party planen

Halloween ist ein guter Anlass, um viele Süßigkeiten zu essen, sich in gruselige oder originelle Kostüme zu werfen und mit Freunden Spaß zu haben und high zu werden. In unserem Artikel haben wir die besten Halloween-Party-Tipps für Stoner zusammengestellt und wollen euch ein wenig inspirieren.

Das richtige Grass

Der wichtigste Tipp für eine gelungene Halloween-Cannabis-Party ist, die richtigen Cannabissorten auszuwählen. Egal, ob es nur Buds zum Rauchen gibt oder ob du dich entscheidest einige Edibles selbst herzustellen, wähle Cannabissorten, die anregend und euphorisierend sind, gute Laune erzeugen und kreativ machen. Am Ende der Party, also am Morgen ist oftmals eine heftig beruhigende und schwere Indica das Beste zum Einschlafen.

Einige Beispiele für Cannabissorten, die deine Party zum Hit machen und besonders für gesellige Anlässe geeignet sind: Amnesia Haze, Jack Herer, White Russian, Tangie, Strawbeery Cough, Mango Haze, Banana Kush, Agent Orange, Acapulco Gold, Acid, Do-Sweet-Dos, Gorilla Glue #4, LSD-25, WiFi, C99, Durban Poison, Ghost Train Haze, Gelato Dream, Gelato-K, Hawaiian Wave, Power Flower, Pink Starburst… Es gibt natürlich noch jede Menge mehr Cannabissorten, die sich für Partys und gesellige Anlässe besonders gut eignen.

Edibles selber herstellen

Alternativ zum Rauchen und als interessante Abwechslung zum gewöhnlichen Konsum, kannst du selber Edibles als Süßigkeiten und Snacks herstellen, die mit Cannabis und Cannabinoiden angereichert werden. Zum Beispiel würzige geröstete Kürbiskerne mit Cannabis-Kokosnussöl.

Würzige Cannabis-Kürbiskern als kleiner Snack

infundierte-Edibles

Das brauchst Du:

  • 2 Tassen Kürbiskerne
  • 2 EL Kokosöl (Raumtemperatur)
  • 1 TL Worcestershire-Sauce
  • 1/8 TL scharfe Sauce
  • 1/2 TL Salz 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Paprika
  • 1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Cayennepfeffer

So geht`s:

Den Ofen auf 120° C vorheizen und die Kürbiskerne, die Worcestershire-Sauce, die scharfe Sauce und das Kokosöl in eine Schüssel geben und alles gut vermischen. In einer separaten Schüssel, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Ceyennepfeffer mischen und über die Kürbiskerne streuen.

Nun die Kürbiskerne gleichmäßig in einer Pfanne verteilen zusammen mit dem Kokosöl und 45-50 Minuten backen. Dabei alle 15 Minuten umrühren. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann servieren.

Weiße abgehackte Schokohand

Das brauchst Du:

  • 1 Einweg Vinylhandschuh (Lebensmittelqualität), ohne Puder 680g
  • weiße, (vegane Coco-)Schokolade
  • 2-3 Esslöffel Cannabiskokosöl
  • 2 Esslöffel geschmolzene weiße Schokolade
  • rote Marmelade

So geht`s:

  • Schmelze die weiße Schokolade und vermische sie mit dem Cannabis-Kokosöl.
  • Mit Hilfe einer anderen Person wird nun die flüssige Schokolade in den Einweghandschuh gegossen.
  • Dann den Einweghandschuh verknoten und aufrecht in den Gefrierschrank hängen.
  • Am anderen Morgen die Schokohand aus dem Gefrierschrank holen und den Einweghandschuh ganz vorsichtig aufschneiden und entfernen. Das gelingt am Besten, wenn die Raumtemperatur nicht zu hoch ist. Sollte eine Finger abbrechen wird er stilvoll auf einem Teller zusammen mit der Hand trappiert. Die Schokohand hat eine weißlich gelbliche Farbe, was sehr passend wirkt.
  • Benutze nun ein wenig geschmolzene weiße Schokolade um die Fingernägel aus Mandeln auf die Hand zu kleben. Mit einem spitzen Messer wirde eine „Risse“ in die Hand geritzt. In diese risse nun die rote Marmelade geben und auch an das Ende der Hand. Ein größerer Klecks aus roter Marmelade dient später zum Dippen und wirkt gruseliger.

Gechillter und infundierter Apfelcidre

Cannabis-Apfle-Cidre

Das brauchst Du:

  • 2 Liter Apfelwein
  • ¾ Tasse Zucker
  • 4 Esslöffel Honig-Ingwer mit CBD oder THC angereichert
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel gemahlener Piment
  • 500ml Orangensaft
  • 1 Liter Ginger Ale

In einen großen Topf Apfelwein, Zucker, den CBD-/THC-Honig, Zimt und Piment geben. Die Mischung bei mittlerer Hitze  erwärmen und vermischen bis sich alles aufgelöst hat. Das Getränk kann heiß oder kalt serviert werden.

Aktivitäten und Kürbis schnitzen

Cannabis Halloween

Bedenke, dass deine Gäste nach dem einen oder anderen Joint oder Bong plötzlich aktiv werden und gerne ein wenig ihrer Kreativität freien Lauf lassen . Besonders, wenn Du die richtige(n) Cannabissorte(n) gewählt hast. Klassischerweise und besonders gut eignet sich hierfür, was sonst: Kürbis schnitzen. Es ist unterhaltsam und gesellig gemeinsam lustige, gruselige und individuelle Kürbis zu schnitze und auszuhöhlen. Später werden die fertigen Kunst- und Gruselwerke dann mit einem Tee-Licht ausgestattet und am Fenster, am Tisch, an der Türe oder im Garten platziert Sie sorgen für das bestimmte Ambiente.

Oder man höhlt einen Kürbis aus und macht eine Kürbis-Bong daraus, indem man ein Kickloch in den Kürbis bohrt, ein weiteres Loch zum Anziehen des Rauchs und eines für das Chillum. Besorge also einige Kürbisse für deine Halloween-Party. Auch einige, die etwas größer sind. Ein Riesenkürbis ist natürlich am Besten. Geschicklichkeitsspiele, Cannabis Brett- und Kartenspiele können eine gelungene Abwechslung für zwischendurch sein und sorgen für gute Stimmung während man high ist.

Pumpkin-Bong

Besorge ein originelles Kostüm

Besorge Dir ein Cannabis-Kostüm im Internet oder bastle selbst eines. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Verkleide dich als Deine Lieblingssorte z.B. als Gorilla Glue, Strawberry Cough, Cheese, Agent Orange, Silver Haze oder einfach als Blunt oder Couch-Potato. Mit einem epischen Kostüm wirst du in Erinnerung bleiben und deine Freunde begeistern bzw. gruseln.

Die richtige Deko

Zu einer gelungenen Halloweed-Party gehört natürlich auch die entsprechende Dekoration. Schmücke alles mit Halloween Deko, Kürbissen, Spinnennetzen, Skeletten, grusligen Details, verwende Plastik Cannabisblätter oder getrocknete und gepresste Cannabisblätter. Oder dekoriere lebende Pflanzen mit künstlichen Spinnennetzen. Orange,purple und grüne Lichterketten sowie Schwarzlicht und Spinnenweben erzeugen eine gruselige Stimmung.

halloween-deco

Die richtige Musik

Ohne Musik geht es nicht, denn sie sorgt für die richtige Stimmung. Neben den klassischen Halloweensongs wie: „This is Halloween – the nightmare bevor christmas“, „Somebody´s watching me“ (Rockwell), „Time Wrap“ (Rocky Horror), „I´m in love with a monster“ (Fifth Harmony), „Boogie Monster“ (Gnarls Barkley), „The monster“ (Eminem ft. Rihanna) empfehlen sich besonders Lieder, die fröhlich machen, mitreißen, freakig sind und dir und Deinen Freunden am besten gefallen. Etwas mystisch, funky und spooky kann auch nichts schaden. Bereite eine entsprechende Playlist vor, die unterschiedliche Musik beinhaltet und für verschiedene Geschmäcker etwas bietet.

Ausreichend Snacks und Knabbereien

Halloween-Snacks

Neben mit Cannabis infundierten Getränken und Speisen, solltest du auch einige Snacks und Fingerfood vorbereiten, das keine Cannabinoide enthält. Vielleicht wollen dir einige Freund dabei helfen. Natürlich sollte alles die nötige Halloweenoptik mitbringen und entsprechend arrangiert werden. Nachdem einige gute Cannabissorten getestet wurden, kannst du darauf warten, dass manche Gäste mit Munchies durch deine Wohnung streifen werden. Da ist es von Vorteil, wenn man bereits zuvor ein kleines oder größeres Buffet vorbereitet, von dem sich jeder bei Bedarf etwas nehmen kann. Dies ist außerdem auch stressfreier für den Gastgeber und sorgt für die nötige lockere und gechillte Stimmung.

halloween-foodd

Eine kreativ angerichtete Obstplatte mit verschiedenen Früchten ist ein Hingucker und Frischesnack für zwischendurch. Füge auf jeden Fall frische Mangos hinzu, denn diese können durch ihre bestimmte Inhaltsstoffe das High von Cannabis erweitern und verlängern.

Eine Chillecke einrichten

Halloween-Chillecke

Falls einer mal zu lange am Joint gezogen hat oder zu tief in die Bong geguckt, kann er von der „Chillecke“ Gebrauch machen. Bereite eine Chillecke vor mit bequemer Sitzmöglichkeit und gedimmten farbigem Licht (purple oder grün).

Gruselfilme für Cannabisgenießer

Halloween-film

Wenn ihr euch entscheidet einen gruseligen Film anzuschauen, haben wir hier eine kleine Liste für euch zusammengestellt mit den besten Halloweenfilmen, die gut zu Cannabis passen:

  • From Dusk Till Dawn
  • The Midnight Meat Train
  • Tales of Halloween (2015): Zehn Kurzgeschichten, von elf namhaften Regisseuren inszeniert: blutig, schockierend und gruselig.
  • Halloween – die Nacht des Grauen (1978): ein absoluter Halloween Klassiker
  • American Horros Story (2011): wohl eine der gefragtesten Horror Serien der Welt.
  • Nightmare Before Christmas
  • The Addams Family
  • Bong of the Dead
  • Poltergeist
  • Scooby Doo (2002)
  • Es (2017)
  • Im hohen Gras
  • HEREDITARY – Das Vermächtnis

Das wichtigste bei aller Vorbereitung ist: Setzt Dich nicht unter Druck und mach dir keinen Stress. Es gibt eine Menge Ideen, aber das wichtigste ist, dass Du und Deine Freunde Spaß haben und dass das Cannabis von guter Qualität ist. Die meisten Kiffer sind kreativ und werden ihren Teil beitragen, dass die Party ein Erfolg wird. Vielleicht kann der eine oder andere ein Musikinstrument spielen und eine kleine Session machen, wenn es gerade passt. Hab Spaß, bleibe high und happy. Bis demnächst.

halloween-Feiern