1000Seeds

Was ist Haze?

Was ist Haze, Cannabis-Sorten, Strainberichte, alles zum thema Cannabis

Haze ist ein Cannabis Strain, der zur Zeit sehr beliebt ist. Allerdings bekommt man auf der Strasse und selbst im Coffee-Shop unter dieser Bezeichnung meist kein wirkliches Haze. Die extrem lange Blütezeit und der recht niedrige Ertrag machen reine Haze Sorten für den kommerziellen Anbau nämlich recht unattraktiv. Der Begriff wird auch immer häufiger für reine Sativas verwendet.

Was ist Haze?

Haze wurde in den 1970er Jahren in Kalifornien gezüchtet. Sie ist ursprünglich eine reine Sativa mit Genen aus Kolumbien, Mexiko, Thailand und Südindien. Die ersten Haze Strains kamen Ende der 70er Jahre nach Europa und wurden auch hier recht schnell beliebt. Jedoch hat reines Haze einen enormen Nachteil: Wegen ihrer extrem langen Blütezeit von oftmals mehr als 100 Tagen können Haze‘ erst Mitte bis Ende November geerntet werden. Dies ist für die meisten Teile Europas zu spät, so dass sie nur für den äußersten Süden unseres Kontinents zu empfehlen sind und selbst dort kommt es häufig zu Ernteausfällen. Auch für den Growroom sind reine Haze-Sorten eher ungeeignet, auch hier macht sie die lange Blütezeit verbunden mit vergleichsweise mickrigen Erträgen bei den heutigen Energiekosten unlukrativ. Ein weiterer Nachteil des sehr langen Zykluses ist die damit verbundene Anfälligkeit gegen Schädlinge und Erkrankungen. Zwar sind Sativas im allgemeinen recht schimmelresistent, je älter eine Pflanze jedoch wird, desto leichter können sich v.a. Parasiten ausbreiten und Schaden anrichten.

Arjan's Haze #1 (Green House Seed)

Deshalb begannen die Züchter recht schnell damit, Indica Gene in die reinen Haze-Strains einzukreuzen. So entstanden unzählige Haze-Hybriden, die meist die Wirkung und Effekte der typischen Haze bieten, jedoch eine kürzere Blütezeit und höhere Erträge als die reinen Varietäten haben. Beispiele hierfür sind z.B. Super Silver Haze, Skunk Haze oder G13 Haze.

Haze-Strains sind nicht sehr einfach zu growen, sie verzeihen keine grossen Temperaturunterschiede und reagieren auch recht leicht auf Schwankungen des Nährstoffgehalts. Je mehr Sativa-Anteile die Sorte hat, desto mehr Erfahrung ist für den Anbau erforderlich. Nützliche Tipps haben wir unter Growing Haze – 10 Tipps für den Anbau zusammengestellt.

Wirkung und Aroma von Haze

Haze besitzt sehr viel THC und nur sehr wenig CBD. Es ist für seine psychedelischen und euphorisierenden, aktivierenden Effekte bekannt und berühmt, manche nennen es deshalb auch „Ampheta-Weed“.

  • kreativ
  • euphorisch
  • glücklich
  • psychedelisch

Wenn größere Mengen Haze konsumiert werden, entstehen häufig Tagträume, man beginnt sich gedanklich mit den verschiedensten Dingen zu beschäftigen und bekommt einen wahren Kreativitäts-Kick. Haze-Grass wirkt meisten stark psychodelisch und erweitert die Sinne. Trotzdem lösen die meisten Haze-Sorten eine angenehm leichte Entspannung aus, die aber nicht müde macht. Daher sind sie auch für die Verwendung tagsüber geeignet.

Der Geschmack und Geruch der Haze ist süss, fruchtig, zitronig und beinhaltet oftmals eine erdige Note.

Hier einige berühmte und ausgezeichnete Haze-Sorten:

Amnesia Haze, Soma SeedsAmnesia Haze von Soma Seeds

Sie ist eine Kreuzung aus Jamaican Haze mit einem selektierten Afghani Hawaiian Mix und mehreren südostasiatischen Sorten. Das Ergebnis ist eine mehrfache Cannabis Cup Gewinnerin, die mit sehr hohen THC-Werten von über 22% und einem außergewöhnlich fruchtigen Geschmack überzeugt. Amnesia Haze ist eine der bekanntesten und beliebtesten Haze-Sorten weltweit überhaupt.

 

  • 11-13 Wochen Blütezeit
  • 550g pro m²

Purple Haze White LabelPurple Haze von White Label

Sie wächst mit ihren 130cm nicht ganz so heftig wie viele andere Haze-Sorten, was sie auch für den Indoorgrow sehr attraktiv macht.  Purple Haze produziert lange, schön auslaufende Buds die eine erfreuliche Dichte und einen klebrigen Belag von Haaren aufweisen und bei kühleren Temperaturen eine schöne purple Färbung bekommen können.

  • 65-70 Tage Blütezeit
  • 350g pro m²

Super Silver Haze (Mr. Nice) regular-2Super Silver Haze von Mr. Nice

Super Silver Haze von Mr. Nice ist eine perfekte Mischung der berühmten Northern Light, einer außergewöhnlichen Haze und einer Skunk. Sie räumt schon seit den 90ern viele Cannabis-Trophäen ab und wird bei Hanfliebhabern auf aller Welt immer beliebter. Super Silver Haze von Mr. Sice gibt es nur als regular Seeds, von Green House gibt es auch eine feminisierte Variante.

  • 9-10 Wochen Blütezeit
  • 600g pro m²

Arjan's Ultra Haze 1Arjan’s Ultra Haze von Green House

Sie ist eine Kreuzung aus Neville’s Haze mit einer Laos und einer Cambodian. Eine Sorte für den anspruchsvollen Gärtner, die viel Pflege und Zeit benötigt, aber mit ihren Erträgen und der unvergleichlichen Haze Wirkung die Mühen belohnt.

  • 13-14 Wochen Blütezeit
  • 700g pro m²

<<mehr Strainreviews und Growtipps>>

Share this post



Schreibe einen Kommentar