1000Seeds

Wie kann ich das Klima im Growroom steuern?

Klimasteuerung im Growroom, Cannabisanbau

Das Wichtigste für einen erfolgreichen Indoor Grow ist eine passende Beleuchtung und ein optimales Klima im Growroom. Hier findest du mehr zum Thema Richtige Beleuchtung von Cannabispflanzen. Das Klima wird durch die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und die Frischluftzufuhr beeinflusst, so dass wir an diesen Stellschrauben drehen können, um das Optimum herauszuholen.

Eine ständige Frischluftzufuhr muss unbedingt gewährleistet sein, da die Pflanzen viel CO2 benötigen (siehe mit CO2 und O2 die Erträge steigern) und bei fehlender Luftbewegung ausserdem die Gefahr von Schimmel besteht. Die perfekten Parameter liegen für Cannabis bei konstanten Temperatur von 21-24°C und einer Luftfeuchtigkeit von etwa 60% in der Wachstumsphase und 40% während der Blüte. Im Growroom erwärmt die Lampe die Luft, so dass es gerade im Sommer, wenn es tagsüber sehr warm wird, sinnvoll ist, seine Beleuchtung nachts laufen zu lassen. Speziell Dachböden werden im Sommer gerne sehr heiß. Deshalb sollte man einen geeigneten Raum auswählen, in dem die Temperatur möglich konstant bleibt, um diesen zum Growroom auszubauen oder seine HOMEbox drin aufzubauen. Ansonsten bleibt manchmal nur dämmen oder man setzt Heizgeräte und Klimaanlagen ein, was jedoch die Stromkosten in die Höhe treibt.

Digitales Hygro-ThermometerDie Temperatur und die Luftfeuchtigkeit sollten ständig mit einem Thermometer und einem Hygrometer kontrolliert werden. Am besten eignen sich digitale oder analoge Geräte, die eine Minimum und Maximum-Anzeige besitzen. Die niedrigsten Temperaturen herrschen dann, wenn die Lampe aus ist. Zugleich steigt mit den niedrigeren Temperaturen die Luftfeuchtigkeit. Mit ein paar technischen Hilfsmitteln lassen sich diese konstant halten, was einen optimalen Wuchs und perfekte, schimmelfreie Ernten ermöglicht.

Steuerung der Temperatur über den Lüfter

Prima Klima inkl GSE Controller

Die Temperatursteuerung kann über den Lüfter erfolgen, wenn dieser ausreichend dimensioniert ist, d.h. dass er für den erforderlichen Luftaustausch im Growroom nicht bereits auf Hauptlast laufen muss. (Näheres zur Lüfter-Dimensionierung erfährst Du hier). Die Steuerung erfolgt über einen Klima-Regler oder die Steuerung ist bereit in den Lüfter eingebaut, wie z.B. beim temperaturgesteuerten Prima Klima Lüfter.

Am Klimaregler kann dann sowohl die Minimaldrehzahl des Lüfters als auch die die gewünschte Temperatur (21-24°C sind wie oben beschrieben bei Cannabis optimal) eingestellt werden. Die Minimaldrehzahl steuert den Lüfter im Dauerbetrieb, das bedeutet, sie wird so eingestellt, dass der nötige Luftaustausch stattfindet. Sobald die Temperatur höher als der eingestellt Wert wird, lässt der Regler den Lüfter solange mit voller Kraft laufen, bis die Temperatur wieder unter den Referenzwert gefallen ist. Danach läuft der Lüfter wieder mit der Minimaldrehzahl bis die Temperatur wieder zu hoch wird.
Air Cool Reflektor Set

Leider ist die Temperaturkontrolle über den Lüfter nur dann möglich, wenn die nachströmende Luft den Growroom auch abkühlen kann. Liegt die Temperatur ausserhalb des Growrooms schon höher als die gewünschte, helfen nur noch Klimaanlagen, die die Luft herunterkühlen. Eine andere Alternative ist es, einen Lüfter für die Zuluft einzusetzen und diese aus einem kühlen Raum wie dem Keller anzusaugen. Die Lampe erzeugt im Growroom eine Menge Hitze. Was im Winter noch ganz angenehm sein kann, stellt den Grower im Sommer vor grosse Herausforderungen. Abhilfe schafft ein Reflektor, der an die Abluft angeschlossen wird, wie z.B. der Air Cool Reflektor oder eine Cool-Tube.
Ist es im Winter zu kalt im Growroom darf der Lüfter auf keinen Fall ausgestellt werden. Die Pflanzen würden sonst nicht das nötige CO2 erhalten und ausserdem wäre die Schimmelgefahr zu hoch. Das gleiche gilt für die Nacht. Sind die Temperaturen zu niedrig kann man einen Radiator mit Thermostat in den Growroom stellen oder den Raum, aus dem die Zuluft kommt beheizen.

Temperatur-Regler für Lüfter:

GSE Temperatur-ReglerGSE Temperatur-Regler für die Abluft

Der GSE Temperatur-Regler ist ein temperaturabhängiger Drehzahlregler für belüftete Räume mit Abluftventilator. Der Fancontroller hält die Raumtemperatur konstant und verhindert ausserdem das Unterschreiten der eingestellten Minimaldrehzahl. Der GSE Klima-Regler ist einfach zu bedienen. Die gewünschte Temperatur und Minimalgeschwindigkeit des Lüfters werden einfach an zwei Knöpfen eingestellt.

 

GSE Klima Regler, Temperatur und UnterdruckGSE Temperatur-Regler für Ab- und Zuluft-Lüfter

Zusätzlich zum GSE Temperaturregler für die Abluft besitzt dieser Controller noch einen zusätzlichen Anschluss für den Zuluft-Lüfter, somit können beide gesteuert werden. Der Controller wird ist eine komplette Einheit und ist fertig für den Einsatz. Links wird die Abluft, rechts die Zuluft eingesteckt.

Steuerung der Luftfeuchtigkeit

Grow, Anbau-SteuerungEin Drehzahlregler bzw. Klimakontroller kann wie bereits oben beschrieben die Lüftergeschwindigkeit geregelt werden, d.h. wie viel Luft abgesaugt wird. Darüber lässt sich auch die Luftfeuchtigkeit des Growrooms steuern. Je schneller der Lüfter läuft, desto mehr Abluft produziert er und umso niedriger wird die Luftfeuchtigkeit. Ist die Luftfeuchtigkeit also zu hoch, muss der Lüfter höher gedreht werden, ist sie zu niedrig, sollte er langsamer laufen (allerdings muss wie bereits oben angemerkt, immer ein ausreichender Luftaustausch stattfinden! Eine optimale Regelung der Luftfeuchtigkeit und zugleich der Temperatur bietet der GSE Klima-Regler mit Temperatur-, Luftfeuchtigkeits- und Unterdrucksteuerung. Dort können alle Parameter eingestellt werden und eine perfekte Steuerung ist garantiert.

Oftmals hat man im Growroom eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit, dann sollte man einen Luftbefeuchter einsetzen. Diesen kann man über ein Hygrostat betreiben, an dem die gewünschte Luftfeuchtigkeit eingestellt wird und das den Befeuchter regelt.

LuftbefeuchterVentilution LuftbefeuchterHygrostat

Die richtige Steuerung des Klimas im Growroom ist mit ein bischen Erfahrung keine grosse Sache und mit der Zeit lernt man auch, welche Werte für welche Sorte das absolute Optimum bedeuten. Aber mit 21-24°C und 40-60% Luftfeuchtigkeit bewegst Du Dich auf alle Fälle im grünen Bereich.

<<mehr Grow Tipps im Growlexikon>>

Share this post
  , , , ,


Schreibe einen Kommentar