1000Seeds

Weed Rum

Cannabis-Rum, Weed-Rum

Weed Rum ist ganz einfach herzustellen und kann für viele infundierte Cannabisgerichte und Cocktails verwendet werden.

Wenn das Grass, das Du verwenden möchtest, noch ein wenig feucht ist, sollte es zunächst für 3 Minuten im Backofen bei 75° C getrocknet werden bevor Du mit dem nächsten Schritt weitermachst. Dies hilft mehr THC freizusetzen.

Zutaten:

  • 8 g getrocknete Cannabisblüten oder 16 g kleine harzige Blätterchen
  • 750 ml brauner oder weißer Rum, z.B. Strohrum (Vol. 80%)

 

So wird`s gemacht:

  1. Die Cannabisblüten oder -blätterchen werden gegrindert und im Backofen bei 75° C für 1 Stunden getrocknet und dexcarboxiliert.
  2. Das getrocknet und zerkleinerte Cannabis wird dann zusammen mit den Rum in eine große Glasflasche abgefüllt.
  3. Die verschlossene Flasche wird an einem dunklen und kühlen Ort für 4 Tage aufbewahrt. In der Zeit das Rumgemisch jeden Tag 2x kräftig durchschütteln.
  4. Am 4. Tag wird die Flasche mit dem Rum-Cannabisgemisch geöffnet und offen, also ohne Deckel, in ein Wasserbad mit 60° C heißem Wasser (nicht heißer!!!) für 20 Minuten gestellt. Der Wasserspiegel des Wasserbads sollte unter dem des Alkoholgemisches liegen. Um in der Zeit die Temperatur konstant auf 60° C zu halten eignet sich besonders gut eine Wärmeplatte (für niedrige Temperaturen). Am besten man schaltet die Dunstabzugshaube an, weil sonst wird einem zuvor schon ganz anders. Alkoholdämpfe sind außerdem leicht entzündlich, daher für gute Durchlüftung sorgen.
  5. Nach den 20 Minuten wird das Gemisch durch ein feines Sieb gefiltert um die Pflanzen- und Faserteile rauszuholen. Fertig ist der Weed-Rum! Man sollte ihn an einem kühlen und dunklen Ort lagern, so dass Cannabinoide nicht durch Lichteinstrahlung oder Wärme abgebaut werden können.

[fblike style=“standard“ showfaces=“false“ width=“450″ verb=“like“ font=“arial“] [fbshare type=“button“] [google_plusone size=“standard“ annotation=“none“ language=“English (UK)“]