1000Seeds

Reine Terpene von Eva Seeds und Gorilla Glue bei 1000Seeds

Cannabis Terpene kaufen

Neu bei 1000Seeds gibt es natürliche Terpene der Cannabissorten von Eva Seeds und von Gorilla Glue. Diese 100% reinen Cannabis-Terpene wurden aus hochwertigen Rohstoffen erzeugt von Cali Terpenes aus Barcelona.

Was sind eigentlich Terpene?

Es sind bislang mehr als 8.000 Terpene und über 30.000 der nahe verwandten Terpenoide bekannt. Die meisten Terpene sind Naturstoffe, hauptsächlich pflanzlicher und eher selten tierischer Herkunft. In der Natur kommen überwiegend Kohlenwasserstoff-, Alkohol-, Glycosid-, Ether-, Aldehyd-, Keton-, Carbonsäure- und Ester-Terpene vor, aber auch Vertreter weiterer Stoffgruppen sind unter den Terpenen zu finden. Die Terpene sind der Hauptbestandteil der in Pflanzen produzierten ätherischen Öle. Aufgrund der Größe und Vielfältigkeit der Terpene gibt es mehrere Klassifikationen. Terpene geben Orangenblüten, Rosen, Lavendel und Cannabis ihr einzigartiges Aroma. Eine Mischung von verschiedenen Terpenen gibt jeder Cannabis-Sorte ihren besonderen und individuellen Geruch.

Jede Cannabis-Sorte und jede Pflanze hat ihr eigenes Terpeneprofil. Für die Herstellung der Cali Terpene analysiert ein Labor ein Terpenextrakt einer bestimmten Sorte und rekonstruiert es anschließend mit denselben Terpenen, allerdings aus legalem Hanf. Das Ergebnis in Bezug auf das Terpeneprofil unterscheidet sich nicht.
100% reine Terpene

Zusammen mit Eva Seeds hat das Team von Cali Terpenes für jede Cannabis-Sorte der beliebten Seedbank das spezifische Terpeneprofil ermittelt.
Die Cali Terpene sind 100% frei von Cannabinoiden und Verunreinigungen, die oftmals bei der Extraktion von Terpenen anfallen können. Es handelt sich um reine und rekonstruierte Terpeneprofile so wie sie in der jeweiligen Sorte enthalten sind.

Die Cali Terpene enthalten keine Cannabinoide, können aber den Cannabinoid-Effekt modulieren also formen und verändern.

Warum Terpene?

Beim Extraktionsprozess verlieren Öle und Extrakte oftmals Terpene, besonders durch den Reinigungsprozess. Damit verlieren sie auch ihr Aroma und ihren Geschmack. Mit den Terpenen können die verlorenen gegangenen wieder ersetzt werden.

Die Cali Terpene können allen Extrakten, Ölen und auch den Buds hinzugefügt werden. Beim Vaporisieren entfalten sie dann am meisten von ihrem wundervollen Aroma. Zusätzlich kann man mit jedem Terpen Öle und Extrakt flüssiger und somit vaporisierbar(er) machen. Es überrascht, weil es mit einer Kleinstmenge jedem Extrakt einen wundervollen Geschmack gibt

Wichtig: Was muss man beim Einsatz von Terpenen beachten?

Die Terpene sollen nicht unverdünnt verdampft, eingenommen oder geraucht werden. Sie müssen immer in irgendetwas aufgelöst werden, z.B. In Extrakten oder Ölen. Sie sollen auch nicht direkt und pur auf die Haut aufgetragen werden, weil ihre Konzentration stark ist und sie die Haut reizen könnten.

Merkmale der Cali Terpene:

  • 100% reine und natürliche Terpene
  • Frei von Lösungsmitteln und Schwermetallen
  • 100% frei von THC, CBD und anderen Cannabinoiden
  • Frei von Glycerin
  • Geeignet für die Aromatherapie
  • Zertifikat: „Food Grade“
  • Entspricht der europäischen Norm für Evaporation
  • Hergestellt mit natürlichen Verfahren und ohne Lösungsmitteln
  • Was ist Dein Leiblingsterpen?
  • 100% GMO frei

Terpen-Black-Dream

Können Terpene verdampft werden?

Terpene können verdampft werden, denn ihr Siedepunkt liegt (meistens) zwischen 119° C und 224° C. Zum Verdampfen werden sie unter die Buds oder das Extrakt gegeben.

Wieviel sollte ich einem Extrakt hinzufügen?

Es sollte nicht mehr als 4% der Terpene pro Gramm Extraktion hinzugefügt werden. Das ist etwa ein Tropfen und ausreichend um den verlorenen gegangenen Geschmack wieder zu erneuern.

Hier geht’s zu den Cali Terpenen.

Terpene-Gorilla-Glue

Share this post



Schreibe einen Kommentar