White Strawberry Skunk (Strain Hunters), feminisierte Samen

17,50 25,00  inkl. MwSt

  • Genetik: Swiss Erdbeer
  • 50% Indica – 50% Sativa
  • Blüte Indoor: 8-9 Wochen
  • Ertrag: 800 g/m²
  • Geschmack: erdbeerig, fruchtig
Auswahl zurücksetzen
Beschreibung

White Strawberry Skunk (Strain Hunters), 3 oder 5 feminisierte Samen -> bitte auswählen

Sie stammt von der Swiss Erdbeer ab und ist eine der fruchtigsten Cannabis Sorten derzeit

White Strawberry Skunk von Strain Hunters: Schweizer Fruchtbombe mit medizinischen Effekten

Sie ist ein 50% Indica/50% Sativa Hybrid, der die Swiss Erdbeer als Ausgang hat und mit einer der besten White Widows gekreuzt und über mehrere Generation hinweg stabilisiert wurde. Sie wächst zu einer mittelhohen Pflanze heran (90-120cm) mit langen, ausladenden Seitenästen, die viel Platz für eine grosse Menge Buds habe. Während der 8-9wöchigen Blütezeit entwickelt die White Strawberry Skunk Indoor zwischen 700 und 800 g pro m², im Freien wirft sie sogar locker über 1000g pro Pflanze ab. Die Buds werden dabei so schwer, dass Du die Äste stützen musst, dass sie nicht unter der Last der Blüten abknicken. Die Harzproduktion ist überdurschnittlich hoch, was auf ihre White Widow Gene zurückzuführen ist. Manche Phänotypen haben am Ende der Blüte soviel Harz auf den Buds, dass sie wie schneebedeckte Berge aussehen.

Das Aroma der White Strawberry Skunk ist sehr fruchtig, der Geschmack des Weeds ist ebenso erdbeerig, allerdings noch mit einem skunkig-erdigen Unterton. Die Wirkung setzt langsam ein und steigert sich unaufhörlich zu einem breiten, allumfassenden High, das die Probleme des Alltags wegbläst und einen stundenlang unterhalten und albern lässt. Sie wird deshalb auch als Medizinalhanf bei depressiven Verstimmungen und bei Appetitlosigkeit gerne eingesetzt wird.

Zusätzliche Information
Packungsgrösse

3 feminisierte Samen, 5 feminisierte Samen

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „White Strawberry Skunk (Strain Hunters), feminisierte Samen“