1000Seeds

regular Seeds

Reguläre Hanfsamen entstehen aus einer männlichen und einer weiblichen Mutterpflanze und daher können sie männliche oder weibliche Cannabis-Pflanzen hervorbringen. Bei regulären Samen kann vorher nicht das Geschlecht bestimmt werden, man weiß also erst wenn die Pflanze blüht oder die Vorblüte zeigt, um welches Geschlecht es sich handelt.
Wenn Marijuana aus Samen angebaut wird, beträgt das natürliche Verhältnis von weiblichen zu männlichen Pflanzen ca. 2 zu 1 (sie sind also zu 66 % weiblich). Wenn man alos seinen Grow plant, sollte man beim Anbau von regular Seeds den natürlichen Ausfall durch die männlichen Pflanzen miteinberechnen und entsprechend mehr Pfanzen growen.
Wenn ein Grower sich die Frage stellt, welche Cannabissamen am besten seinen Bedürfnissen entsprechen, ob feminisiert oder regulär, muss er verschiedene Faktoren in Betracht ziehen. Zum einen die Anbaubedingungen, der vorhandene Platz zum Anbauen und die Zeit, die dafür aufgebracht werden kann, aber auch eigne Erfahrungen und Vorlieben sollten berücksichtigt werden. Möchte ein Grower eigenen Samen herstellen, dann braucht er dazu männliche und weibliche Pflanzen, also reguläre Samen. Möchte man selber über längere Zeit hinweg gesunde und kräftige Klone ziehen, dann empfiehlt es sich hierfür eine Mutterpflanze zu nehmen, die aus regulären Samen entstanden ist. Es ist auch möglich Mütter aus feminisierten Samen zu ziehen, aber die aus regulären Samen sind langliebiger und kräftiger.

Nach Preis filtern

Seedshop Marijuana-Samen
growshop-cannabis
Angebote Growshop 1000Seeds, Komplett-Sets, LED, Beleuchtung, Grow

Shop-Kategorien

CBD-SHOP, CBD-Produkte
Grow-Tipps, Cannabisanbau
Postamt
versand