1000Seeds

Sorteninfo: Kosher Tangie – eine neue Super-Pflanze von DNA Genetics

Kosher-Tangie, Strain Review, Sortebeschreibung

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und DNA Genetics haben eine neue Sorte auf den Markt gebracht, die das Zeug dazu hat 2014 einen Siegeszug durch alle Growrooms dieser Erde zu starten. Warum diese Euphorie? Wenn man betrachtet, wer die Eltern von Kosher Tangie sind, ist das nur all zu verständlich. Sie trägt die Gene von Kosher Kush und Tangie in sich, 2 Cannabis Strains, die einzigartig sind und hochdekoriert mit Cup Gewinnen über den ganzen Erdball.

Kosher Kush gehört laut High Times Magazin mit einem THC Gehalt von 23% zu den sieben stärksten Strains aller Zeiten. Sie gewann den High Times Cannabis Cup 2010, 2011 und 2012 als beste Indica. Wer Kosher Kush schon mal probiert hat, kann von komaartigen Zuständen berichten, in Kalifornien ist sie deshalb das beliebteste medical Cannabis, wenn es um Schlafstörungen geht.

Tangie ist die derzeitige Königin der Sativas. 2013 räumte sie ab, was es abzuräumen gab. Sie nahm an 12 Cannabis Cups teil und gewann sie alle, inkl. dem High Times Cannabis Cup in Amsterdam. Zusammen mit „Tangerine Man“ liessen DNA Genetics unter Reserva Privada ihre Tangerine Dream von 1995 wieder aufleben und das besser als je zuvor. Es ist bei Tangie nicht übertrieben, sie als den Strain 2013 zu bezeichnen.

Kosher Tangie

Kosher Tangie vereint nun all diese einzigartigen Gene als F1 Hybrid. Sie produziert extrem harzige Buds mit einem sehr leckeren Mandarinen-Geschmack, ideal für die Herstellung von BHO oder Konzentraten. Sie streckt sich wegen ihrer Sativagene noch enorm während der Blüte, so dass sie bereits nach 2-3 Wochen vegetative Phase in die Blüte geschickt werden sollte. Sie braucht 9-10 Wochen Blüteteit bis sie erntereif ist, das warten lohnt sich aber definitiv. Die dunkle Tangie (Reserva Privada)Schönheit liefert bis zu 550 g pro m² hochpotentes Weed. Was den Nährstoffbedarf betrifft, schlägt die Kosher Kush durch, d.h. sie braucht einiges, um ihr Potential voll auszuschöpfen. Man sollte sich eher im oberen Bereich des Düngeschemas bewegen, dann legt sie so richtig los und strotzt nur so vor Kraft. Sie wird 2014 eine der Top-Sorten sein, da bin ich mir absolut sicher!

  • Kosher Kush x Tangie
  • Blütezeit: 9-10 Wochen
  • Ertrag: 450-550 g/m2
  • 60% Indica / 40% Sativa

Kosher Tangie von DNA Genetics gibt es als 6 feminisierte Samen.

<<Hier gehts zu Kosher Tangie>>

Share this post
  , , ,


Schreibe einen Kommentar