1000Seeds

Jelly Hash

Jelly-Hash, Haschisch selber herstellen

Jelly Hash ist eine der stärksten Arten von Haschisch, die es gibt. Es ist eine Mischung aus 2 Teilen Bubble Hash und einem Teil BHO (Butan Honey Oil, Haschöl) und bietet vor allem Patienten mit schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen eine hervorragende Möglichkeit, sich Linderung zu verschaffen. Wegen seiner enormen Potenz und Wirkung wird Jelly Hash in der Regel von Krebspatienten während der Chemotherapie und Menschen, die an einer sehr ausgeprägten Schmerzsymptomatik leiden, eingesetzt. Aber auch viele Genusskonsumenten haben ihre Leidenschaft an diesem heftigen Kick gefunden.

Die Wirkung des Jelly Hash hängt natürlich immer davon ab, ob das Öl und der Dope, das verwendet wird, aus einer Sativa, Indica oder einem Hybriden hergestellt wurde. Allgemein kann man sagen, dass die Wirkung von Jelly Hash extrem körperbetont und entspannend ist und es zu schwächeren, aber unglaublichen zerbralen Effekten kommt. Man sollte sich deshalb immer sehr vorsichtig an die richtige Dosis herantasten und wirklich mit sehr wenig beginnen. Jelly Hash hat schon viele im wahrsten Sinne des Wortes umgehauen!

Es ist nicht sehr schwer sich sein eigenes Jelly Hash herzustellen, man benötigt allerdings ein paar Versuche bis man die perfekte Konsistenz hinbekommt.

Um Jelly Hash herzustellen benötigt man:

Herstellung:

Das BHO wird in ein hitzebeständiges Gefäss oder einen grossen Löffel gegeben und das ganze von unten mit dem Gasbrenner erhitzt. Dabei muss man sehr vorsichtig mit der Flamme umgehen und darf diese nicht direkt an das Gefäss halten, um das Öl nicht zu verbrennen. Sobald das Öl erhitzt ist und leicht zu rauchen beginnt, wird das Bubble Hash nach und nach in kleinen Portionen zugefügt und dabei untergerührt. Die Konsistenz verändert sich mit der Zeit und ist zu Beginn wie eine Schokososse, zum Schluss eher wie Melasse. Sobald die letzte Portion Bubble Hash hinzugefügt wurde, wird das Erhitzen beendet und solange weitergerührt bis sich das Jelly Hash abgekühlt hat. Wenn man das Jelly Hash in einen Zipper oder eine BHO-Dose gibt und es 2 Minuten ins Gefrierfach stellt, lässt es sich besser in Form bringen bzw. portionieren.

 

BHO Extrakte
<<mehr zur Weiterverarbeitung im Growlexikon>>

Share this post
  , , , ,


Schreibe einen Kommentar