1000Seeds

Jack Herer – ungeschlagener Gewinner und Klassiker

Jack Herer von Sensi Seeds gehört zu den stärksten Sorten der Welt und überzeugt die Grower-Welt seit mittlerweile 20 Jahren unverändert. Jack Herer hat die meisten Preise und Auszeichnungen in sämtlichen Cups gewonnen und gehört zu den beliebtesten Sorten überhaupt. Der Strain wurde benannt nach Jack Herer dem legendären US-amerikanischen Hanfaktivisten und Autor von ´The Emperor wears no Clothes´ (Der Kaiser trägt keine Kleider). Sein tiefgreifendes Engagement und sein Buch haben ihren Beitrag  dazu geleistet, Cannabis als wertvollste Ressourcen der Menschheit zu betrachten und verstehen.

Die einzigartige und extrem gelungene Mischung aus tropischem Sativa-High und massiven Indica-Rausch, machen sie zu einer erstklassigen Elite-Sorte, die jeder Grower einmal selbst erlebt haben sollte. Jack Herer von Sensi Seeds weist eine enorme Harzproduktion auf und überzieht alle Blüten mit einer dicken Schicht aus Kristallen.

JAck Herer, medical Marijuana

Die Pflanze besitzt einen komplexen genetischen Hintergrund, der die ausgewogenen Balance von Sativa und Indica ermöglicht. Der Strain kommt als 4 Phänotypen vor, wobei sich Züchter von Müttern genau den Phänotyp auswählen können, der für sie am am besten ist. Drei der vier Haupt-Phänotypen von Jack Herer sind Sativa dominant, während der vierte ein Indica typisches Wuchsverhalten aufweist: schnell wachsend und gleichzeitig relativ kompakt, mit einer buschigen und gedrungenen Wuchsstruktur sowie sehr harten und kompakten Buds. In milden Klimaregionen wie Spanien entwickelt sich Jack Herer draußen zu kleinen Bäumen, wodurch eine große Ernte gesichert ist.

Indoor können Klone intensiv bewirtschaftet werden und somit hohe Erträge in kleinen Räumen erzielt werden. Die Höhe der Sativa dominanten Phänotypen kann Indoor gesteuert werden, indem die Blüte schon bald eingeleitet wird.

Sorgfältig gepflegte Mutterpflanzen werden Klone für Jahre ohne Qualitätsminderung oder Kraftverlust erzeugen. Unter dem Mikroskop betrachtet wird das Grün der Blätter fast vollständig von einem Wald aus bauchigen, klaren Harz-Drüsen bedeckt. Die vier Hauptphänotypen von Jack Herer, zeigen alle eine Mischung aus Indica und Sativa-Eigenschaften. Bei der Arbeit mit Sativa dominanten Hybriden von Jack Herer, können Klone in die Blüte geschickt werden, sobald sie Wurzeln haben. Die kleinen Pflanzen werden dann im Verlauf der Blüte noch einiges an Größe zulegen.

Die verschiedenen Phäntotypen von Jack Herer:

Der deutlichste Unterschied zwischen den Jack Herer Phänotypen liegt im Wachstumsmuster. Einige Phäntotypen sind mehr von Sativa beeinflußt während andere mehr Indica-lastig sind. Die Phäntotypen wurden von Sensi Seeds mit:

  • Jack Herer Phänotyp A
  • Jack Herer Phänotyp B
  • Jack Herer Phänotyp C
  • Jack Herer Phänotyp D benannt.

Phänotyp-A:

  • zeigt starke Sativa-Merkmale in seinem Wuchs
  • eine ausgewogene Mischung aus großen und gleichzeitig fetten, dichten Blüten
  • die Blütenkelche sind sehr harzig, aufgeblasen und groß
  • Wirkungs setzt extrem schnell ein und ist sehr stark.
  • bildet einen riesigen Headbud, der umgeben wird von unzähligen Blüten
  • ca. 70 Tage Blütezeit
  • erreicht eine Endhöhe von 80-180cm.
  • der potenteste und stärkste Phäntotyp von Jack Herer. Growern, denen es um Stärke geht, sollten aus dieser Variante eine Mutter selektieren.

Phänotyp-B:

  • ist Indica-dominant
  • wächst eher kompakt und gedrungen, wird allerdings deutlich größer als eine reine Indica.
  • legt im Verlauf der Blütezeit 100%-200% an Höhe zu.
  • nach bereits 60 Tagen Blütezeit erntereif
  • bildet dichte, gleichmäßige und große Blüten sowie einen großen Headbud
  • starke und intensive Indica-Wirkung
  • erreicht Indoor eine Höhe von 50-100cm.
  • Aroma: süß, zitrus, Pinien-Note

Phänotyp-C:

  • stark von Sativa beeinflusst,
  • viele gemeinsame Eigenschaften mit Phänotyp-A
  • Blütezeit 70 Tage
  • Zugewinn an Höhe während der Blütephase: bis zu 300% und mehr!
  • kleinere Kelche als Phänotyp-A
  • erzeugt die größten Blüten von allen Phänotypen
  • hohe Harzproduktion
  • würzig süßes Aroma
  • energiereiches High, am meisten anregend von allen Varianten

Phänotyp-D:

  • produziert Blüten wie eine Indica: dicht und sehr kompakt
  • gewinnt reichlich an Höhe während der Blüte wie eine Sativa
  • extremste Harzproduktion aller Phäntotypen führt zu einem silbrigen Überzug der Buds
  • ausgezeichnet für die Herstellung von Extrakten wegen des hohen Harzgehalts
  • bildet nur wenige Verzweigungen, die Pflanzen dieses Typs bzw. Klone können sehr eng gestellt werden.
  • erweist sich am effizientesten, wenn sie Indoor bei eiener Höhe von 30-80cm gehalten wird.
  • Geschmack: scharf, ähnlich wie Haschisch
  • Blütezeit 60 Tage
  • körperliche effekte, stone

Jack Herer, Sensi Seeds

Professionelle Grower und Züchter von medical Marijuana verwenden einige Zeit dafür, um den für sich geeigneten Jack-Herer-Phäntotyp zu selektieren und daraus eine ideale Mutter zu bekommen. Sie erreichen dadurch potentere und höhere Erträge. Schließlich bewirkt der zunächst längere Zeitaufwand, schnelle, gleichmäßige und zuverlässig hohe Ergebnisse.

Alle Phänotypen von Jack Herer liefern üppige, hochpotente Erträge an super-starkem und hochwertigem Gras. Es ist allerdings sehr selten, dass Jack-Herer-Gras auf den kommerziellen Markt kommt. So werden die meisten Buds von den Growern selbst konsumiert – es gibt eben Dinge, die man mit Geld nicht kaufen kann.

Ein typisches Merkmal aller Jack Herer Phenotypen ist die zweiseitige langanhaltende Potenz des Strains: zum einen ein stratosphärisches High im Kopf zum anderen perfektioniert mit einem atemraubenden Body-Buzz im Stil eines Erdbebens. Konsumenten müssen ernsthaft damit rechnen, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Was übrigens sehr angenehm sein kann, wenn man kopfmäßig in hohen Wolken schwebt. 😉

Jack Herer, Sensi Seeds

Aufgrund der vielseitigen und therapeutisch potenten Wirkung der Sorte, wird Jack Herer in Apotheken in den Niederlanden an Patienten abgegeben und eingesetzt:

  • gegen Übelkeit und Erbrechen
  • gegen Spastik
  • gegen Bewegungsstörungen
  • gegen Schmerz
  • bei Entzugssymptomen
  • bei Autoimmunerkrankungen und Entzündungen

Daten zur Jack Herer von Sensi Seeds:

  • Blütenstruktur: absolut kompakt, steinhart
  • regular Strain
  • hochwachsende Pflanze
  • kurze Blütezeit (50 – 70 Tage)
  • 55% Sativa / 45% Indica
  • durchschnittlicher THC-Gehalt: 20%
  • 14-facher Cup-Gewinner: 5. Platz HLC 2009, 1. Platz HLC 2008, 2. Platz HLC 2006, 2. Platz HLC 2006, 1. Platz HLC 2005, 1. Platz HLC 2004, 1. Platz HLC 2004, 1. Platz HLC 2003, 1. Platz HLC 2003, 1. Platz HLC 2003, 3. Platz HLC 2003, 3. Platz HLC 2002, 1.Platz HTCC 1999, 1. Platz HTCC 1994….

jh1

[fblike style=“standard“ showfaces=“false“ width=“450″ verb=“like“ font=“arial“] [fbshare type=“button“]

<< hier: Seeds von Jack Herer Sensi Seeds kaufen >>

 Mittlerweile gibt es Jack Herer auch als feminisierte Samen z.B. von Bulldog Seeds, als autoflowering von Royal Queen Seeds und die etwas kürzer blühende Jock Horror von Nirvana.

seedshop2

 

Share this post
  , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Schreibe einen Kommentar