1000Seeds

Flying Donuts

Flying Donuts

Hola Freunde der grünen Küche,

der Herbst ist da, die reichliche Ernte hoffentlich gut getrocknet, Zeit also sich mal wieder ums Geniessen zu kümmern. Heute habe ich deshalb ein Rezept für Flying Donuts für Euch, Donuts die nicht nur schmecken sondern auch ein breites Grinsen hervorrufen. Aber Achtung, nicht zuviel davon naschen 😉

flying donutsZutaten:

  • 3,5 Tassen Mehl
  • 1,5 Tassen Milch
  • 50ml Kondensmilch
  • 4g Cannabis
  • 1 Tasse Rohrzucker
  • 3 Esslöffel Cannabisbutter
  • 3 Eier
  • 4 Teelöffel Backpulver
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel Zimt
  • Puderzucker, Kuvertüre, Streussel, …

50ml Kondensmilch zusammen mit dem feingemahlenen Cannabis in einen kleinen Topf geben und auf der Herdplatte auf mittlerer Hitze erwärmen. Dann den Herd herunterschalten und bei niedriger Temperatur 20 Minuten vorsichtig köcheln. Die Mischung darf nicht zu heiss werden und auch nicht einkochen (bei Bedarf noch etwas Kondensmilch nachschütten). Anschließend 1,5 Tassen Vollmilch hinzugießen und das ganze weitere 20 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln. Danach die Milch durch ein feines Sieb / Kaffeefilter abgießen, um die festen Stoffe herauszubekommen und sie abkühlen lassen.
In einer Schüssel den Rohrzucker, die weiche Cannabisbutter, die Eier und die abgekühlte Milch mit einem Handrührgerät gut vermischen. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, Zimt und Salz vermengen und die Masse aus der ersten Schüssel langsam aber stetig untermischen bis ein Teig entsteht.

Dann den Teig auf einer mehlierten Unterlage etwa einen 3/4cm dick ausrollen und Donuts ausstechen. Am einfachsten geht das mit einer speziellen Donut-Form, man kann aber auch zwei unterschiedlich große Gläser benutzen, um die Ringe auszustechen.

Anschließend werden die Donuts in 190°C heissem Öl herausgebacken. Sobald sie an die Oberfläche kommen, werden sie mit einer Fritierzange einmal kurz umgedreht und dann aus dem Öl geholt. Nach dem Abtropfen nach Lust und Laune mit Puderzucker, Kuvertüre und Streussel o.ä. verzieren und die Wirkung der Flying Donuts genießen.

<mehr Cannabis-Rezepte>

Share this post
  ,


Schreibe einen Kommentar