Falafel mit Kick

Falafel mit Cannabis, Falafel infundiert, Cannabis-Rezepte

Hola,

heute möchte ich Euch ein Rezept für eine superleckere Falafel vorstellen, wie ihr mich kennt das ganze natürlich mit dem besonderen Etwas 😉 Den Kick erhalten wir durch die Verwendung von Cannabisöl. Das Öl kann man nicht nur zum Kochen verwenden, sondern es veredelt jeden Salat und viele Patienten schlucken es pur in Kapseln abgefüllt. Jetzt aber zur Falafel, diese ist sehr schnell zubereitet und macht sich toll als Hauptspeise oder als Fingerfood für die chillige Party.

Zutaten:

  • 200g Kichererbsen
  • 100g rote Linsen
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 1  fein gehackte Zwiebel
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel zerriebener Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel zerriebener Koriander
  • 125ml Cannabisöl
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl zum Braten

Die Kichererbsen für mindestens 12 Stunden (besser 24 Stunden) in Wasser einlegen, damit diese weich werden. (Es eignen sich keine bereits gekochten Kichererbesen aus dem Glas, da diese durch das Kochen weniger Stärke haben und die Falafel später beim Braten auseinanderfällt). Die Linsen in der Gemüsebrühe köcheln bis sie die ganze Brühe aufgesaugt haben und weich sind. Die abgetropften Kichererbsen und Linsen mit dem Cannabisöl und den restlichen Zutaten pürieren und die Masse anschliessend eine halbe Stunde ruhen lassen. Daraus kleine Bällchen formen und diese in heissem Fett ausbacken. Die fertigen Falafel auf Küchenpapier noch abtropfen lassen.

Zur Falafel passt am besten Brot und ein leckerer Salat.

Euch viel Spass beim Nachkochen, hasta luego

Euer Juan

Share this post
  , , , , ,


Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden und stimmen unseren Datenschutzbestimmungern zu.