1000Seeds

Cannabiskonzentrate im Überblick

Cannabis Extrakte, Cannabis Oil

Cannabiskonzentrate sind Produkte, die durch die Extraktion von Cannabinoiden und Terpenen aus der Cannabispflanze hergestellt werden. Dies geschieht durch verschiedene Techniken, Lösungsmittel und mechanische Methoden. Wir haben dazu schon einiges geschrieben, hier ist nochmal ein gesamter Überblick.

Die fertigen Extrakte enthalten 60-99% THC und sind die potentesten Cannabisprodukte überhaupt. Die Wirkung ist stärker und setzt schneller ein.

Bubble Hash

bubble-hash

Durch die Eiswasser-Extrahierung wird das Harz vom Pflanzenmaterial getrennt. Mit Hilfe verschiedener sehr feiner Microfilter werden die Trichome aus dem Eiswasser herausgefiltert. Hier erfährst Du mehr über die Herstellung von Bubble Hash.

Das gefilterte Material/Harz wird dann in Form gepresst. Die Qualität des Bubble Hash hängt von dem Harzanteil und den verwendeten Blüten ab. Für sehr hochwertiges und reines Bubble-Hash werden nur harzige hochwertige Blüten verwendet.

Bubble-Hash, das einen höheren Pflanzenanteil besitzt, macht ein Bubble-Geräusch, wenn es das erste Mal angezündet wird. Sehr hochwertiges und reines Bubble-Hash schmilzt beim Anzünden. Die Qualität ist also leicht erkennbar. Bubble Hash ist das hochwertigste und potenteste Haschisch, das wir kennen.

bubble-hash-trimm

Bubble Hash aus Trimmblätter

Full Melt Hash (Bubblehash)

full-melt-hash

Full Melt Hash hinterlässt keine Spuren, nachdem es angezündet wurde. Das Full Bubble Hash enthält die meisten Pflanzenteile, Half Melt Hash weniger und Full Melt Hash besteht so gut wie aus reinen Trichomen und enthält nur Spuren von Pflanzenteilen.

Cannabis-Öle

Cannabis oil

Cannabis-Öle werden in einem komplexen Extrahierungsprozess hergestellt. Dabei kommen teilweise Laborausstattung, Hitze, Vakuum und Lösungsmittel wie Ethanol, Butangas oder auch CO2 zum Einsatz um die Harztrichome von den Pflanzenteilen zu trennen. Das meist verwendete Lösungsmittel ist Butangas, mit dem das beliebte BHO (Butan Hash Oil) entsteht.

Cannabis-Öl können sehr unterschiedliche Farbe und Konsistenz haben je nachdem welcher Strain, welches Lösungsmittel und welche Purging-Methode (Reinigungs-/Waschmethode) verwendet wird.

Shatter

cannabis-shatter

Shatter ist klar, hart und erinnert an Glas. Shatter ist eine sehr reine Version von BHO, für die in der Regel mehrere Schritte durchgeführt werden müssen, so dass alle Pflanzenteile und Rückstände entfernt werden. Für die Herstellung von Shatter wird in der Regel ein Vakkuum verwendet.
Shatter ist halb-transparent und meistens gelblich bzw. bernsteinfarben. Es ist sehr potent und kann einen THC-Anteil von 90% und mehr enthalten. Hier erfährst Du mehr über die Herstellung von Shatter. Andere Namen für Shatter sind: Amber Glass, Glass

Wax

cannabis-wax

Wax wird hergestellt, indem Cannabis-Öl geschlagen und gerührt wird während des Purging-Prozesses. Es hat eine Konsistenz wie Knetmasse und ist einfach zu handhaben. Wax hat ofteinen sehr hohen THC-Anteil von 90% oder mehr.

Cannabis Wax ist ein weiches und undurchsichtiges Cannabis-Öl, das nach der Extraktion die Transparenz verloren hat. Cannabinoide haben teilweise kristallisiert und das Licht kann nicht mehr durch die Moleküle gelangen, so dass es uns intransparent erscheint.

Wax kann in Abhängigkeit von der Temperatur eine unterschiedliche Konsistenz aufweisen. Auch der Anteil an Feuchtigkeit spielt eine Rolle: Öle mit einem höheren Feuchtigkeitsanteil neigen eher dazu, wachsig zu werden oder wie Budder. Wax ist einfach anzuwenden und sehr populär. Es kann sehr gut im Vaporizer verwendet werden.

Budder

cannabis-budder

Budder ist sehr klebrig und zäh. Sie wird hergestellt, indem das Wax geschlagen und gerührt wird nach dem das Lösungsmittel innerhalb des Purging-Prozesses komplett entfernt wurde.

Crumbel

cannabis-crumble

Crumble ist sehr trocken, hat eine bröselige und krümelige Struktur und ist ebenfalls einfach in der Handhabung. Es wird wie Wachs erzeugt, indem es während des Purging-Prozesses unter Zugabe von Hitze längere Zeit geschlagen und gerührt wird. Dadurch gelangt Luft in das Konzentrat und es enthält am Ende weniger Feuchtigkeit. Es wird starr und bröselig. Durch die Verwendung der Vakuumkammer kann sowohl das restliche Butangas als auch Feuchtigkit und andere Rückstände aus dem Konzentrat geholt werden.
Wachs, Budder und Crumble sind polykristallin, d.h. Licht wird in ihnen häufig gebrochen und sie erscheinen daher undurchsichtig im Gegensatz zu Shatter, das eine gleichmäßige und immer wiederkehrendes Muster an Molekülen darstellt.

Durch den längeren Erhitzungsprozess während des Purgings können allerdings Terpene verloren gehen, die bereits schon bei Zimmertemperatur abgebaut werden. Das ist der Grund weshalb Crumble oder Wax oftmals weniger aromatisch ist als Shatter.

  • BHO kommt in 3 Formen vor: als Shatter, als Wachs und als flüssiges, klebriges Öl.

Honeycomb

honeycomb Cannabis

Honeycomb ist Crumble sehr ähnlich, allerdings bilden sich darin Luftblasen während des Purging-Prozesses. Dies geschieht wegen der geringeren Hitze während des Purging-Prozesses. Das Wax schmilzt nicht und die Luftblasen fallen nicht zusammen. Am Ende bleiben die typischen kleinen Löcher, die an eine Mondlandschaft erinnern. Honeycom ist sehr potent und kann einen THC-Gehalt von 90% und mehr haben.

Qwiso

Qwiso, Cannabis-Oil

Quick Wash Isopropylalkohol-Cannabis-Oil wird hergestellt, indem getrocknete Buds für kurze Zeit in Isopropylalkohol gelegt werden. Mit einem sehr feinen Microfilter oder Kaffefilter werden dann alle Pflanzenteile aus dem Alkohol gefiltert. Anschließend lässt man den Alkohol verdampfen und zurück bleibt Qwiso. Mehr über diese Methode erfährst Du hier.

CO2-Öl

co2-extraktion-cannabis

Die Co2-Extraktion gilt als die reinste Form der Extrahierung. Sie kann aber nur mit einer professionellen Laborausstattung mit entsprechenden Absauganlagen durchgeführt werden. Es kommt dabei Kohldioxid (CO2) und sehr hoher Druck zum Einsatz. Man kann damit die sogenannten überkritische Fluide erzeugen, die sowohl Gase als auch Flüssigkeiten enthalten.
Mit der CO-Extraktion können Cannabinoide und Terpene am effektivsten gelöst und extrahiert werden und enthalten einen höhren Anteil. Beispielsweise besitzt BHO typischerweise 0,5-3,5% Terpene, Co2-Concentrate enthalten dagegen durchschnittlich 10% Terpene.

Ein modifizierte Co2-Prozess, in dem zugleich Ethanol eingesetzt wird, schafft bis zu 98% des THC zu lösen. Bei der ausschließlichen Verwendung von CO2 zeigte sich, dass THC das letzte Cannabinoid ist, welches durch CO2 gelöst wurde.

Mit Hilfe der Co2-Extraktion kann auch Live-Resin hergestellt werden. Das wird aus den frischen und hocharomatischen Blüten gemacht und besitzt den himmlischten frischen Geruch von Cannabis und den höchsten Terpene-Gehalt.

Cannabinoid-Kristalle / THC-A-Kristalle

THC-A-Kristalle, Cannabinoid-Kristalle

Verschiedene amerikanische Hersteller bieten inzwischen Cannabinoid-Kristalle an, die aus  (fast) reinem THC-A bestehen oder auch anderen Cannabinoiden. Diese Kristalle bestehen aus den Trichomen der weiblichen Cannabispflanze. THC-A-Kristalle liefern eine sehr hohe Menge an THC-A oder anderen Cannabinoiden und gelten als die reinsten Cannabisextraktionen überhaupt (99-100%).

Dieses reine THC-A wandelt sich in THC um, wenn es vaporisiert wird. Es erzeugt klare, zerebrale Effekte oder bleibt ohne psychoaktive Wirkung je nachdem.

Es zeigte sich, dass ein halbfestes CO2-Öl (75% gesamter Cannabinoidanteil) an der Unterseite eines kleinen Glasbechers unter leichter Hitze und über mehrere Tage Kristalle bildet. Das Experiment wurde wiederholt unter Verwendung einer Ethanol-Lösung, die mit CO2-Öl gesättigt war. Anschließend wurde das Ganze durch ein 0,2 um Nylonfilter filtriert und winterisiert. es bildeten sich dadurch größere Kristalle und mehr. Der Becher wurde weitere Tage durchgehend auf 40 C erwärmt und die Kristalle wuchesen dabei.

Mit Cannabinod-Kristallen ist eine individuelle Kombination einzelner Cannabinoide und den damit verbundenen Effekten möglich, sowohl was die psychoaktive als auch die medizinische Wirkung anbelangt. Weiterhin können damit auch einzelne Terpene kombiniert und gezielt eingesetzt werden.

thc-a-kristalle

THC-A-Kristalle mit einer Reinheit von 99,6%

Mehr zur Herstellung von Konzentraten findest Du in unserem Growlexikon:

cbd-crystals
Share this post



Schreibe einen Kommentar