Cannabis-Schnecken

Marijuana-Rezepte, backen mit Cannabis, marijuana

Hola Naschkatzen,

heute habe ich ein Rezept für eines meiner Lieblingsgebäckstücke: Nussschnecken 🙂 . Und natürlich werden die wie Ihr mich kennt nicht mit normaler Butter hergestellt, durch die Cannabisbutter haben sie das gewisse Etwas. Wer lieber auf Mohn steht, kann statt den Nüssen einfach diesen verwenden oder alles noch mit Rosinen aufpimpen.

Zutaten für den Teig:

  • 250ml lauwarme Milch
  • Cannabis-Schnecken160g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 800g Mehl
  • 120g weiche Cannabisbutter
  • 1 Würfel Hefe

Zutaten für die Füllung:

  • 600g gemahlene Haselnüsse oder Mohn
  • 200g Zucker
  • 4EL Vanillezucker
  • Cannabis-Schnecken4 Eier

Zutaten für die Glasur:

  • 300g Puderzucker
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Die Hefe mit der Milch und 2 TL des Zuckers in einer Schüssel verrühren und für 15 Minuten an einen warmen Ort stellen. Anschliessend die Eier, den restlichen Zucker, das Mehl und die weiche Cannabisbutter (bei Zimmertemperatur weich werden lassen) nach und nach zufügen und den Teig 10 Minuten gut durchkneten. Den Hefeteig in der Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Für die Füllung die Nüsse oder den Mohn mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eiern gut vermischen.

Den Teig nach dem Ruhen noch einmal durchkneten und auf einer mehlierten Unterlage ausrollen. Die fertige Füllung auf den ausgerollten Teig streichen, daraus eine Rolle formen und etwa 2cm breite Stücke davon abschneiden. Die Cannabis-Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, leicht flachdrücken und nochmals 15 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 175°C vorheizen und die Schnecken auf mittlerer Höhe ca. 15 min. backen.

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und die kalten Cannabis-Schnecken damit bestreichen.

Dazu ein leckerer Kaffee und der Tag beginnt gleich angenehmer 🙂

In diesem Sinne, stay lifted

Euer Juan

Share this post
  , , ,


Schreibe einen Kommentar